Zentrale Abrechnung für Rettungsdienst und Krankentransport

Für die Erhebung von Gebühren für die Inanspruchnahme des Rettungsdienstes des Landkreis Gifhorn.



Gebühren


Rettungsdienstgebührensatzung : 2. Änderung der Satzung über die Erhebung von Gebühren für die Inanspruchnahme des Rettungsdienst des Landkreis Gifhorn (Rettungsdienstgebührensatzung) vom 27.09.1995, in Kraft getreten am 01.10.1995


14. Änderung der Anlage


zur Rettungsdienstgebührensatzung


vom: 27.09.1995, in Kraft getreten am 01.10.1995



§ 1 Tarifhöhe


Die Ziffern 1 und 2 des Gebührentarifs zur Rettungsdienstgebührensatzung vom 27.09.1995 erhalten folgende Fassung:


1. Qualifizierter Krankentransport                        

                          

a) Pauschalgebühr bis 50 km:   

89,00 Euro

b) für jeden weiteren Kilometer

2,00 Euro

 

 

2. Notfalleinsatz (mit Sondersignal)

 

Pauschalgebühr je Einsatz:

 

Rettungstransportwagen

301,00 Euro

 

 

3. Notarzteinsatz

 

Pauschalgebühr je Einsatz:

 

Notarzteinsatzfahrzeug 

151,00 Euro

Notarzteinsatz

 226,00 Euro

 

 

Arztbegleitete Verlegung 

 

eine Stunde 

187,00 Euro

zwei Stunden

374,00 Euro

drei Stunden

 561,00 Euro

vier Stunden

748,00 Euro

Arztbegleitete Verlegung mit

 

Spezialfahrzeug (z. B. für adipöse Patienten)

 

eine Stunde

167,00 Euro

zwei Stunden

334,00 Euro

drei Stunden

501,00 Euro

vier Stunden

668,00 Euro



 § 2 Inkrafttreten
 
Die 14. Änderung des Gebührentarifs tritt ab dem 01.09.2018 in Kraft.
 


Gifhorn, den


Landkreis Gifhorn


___________________
Dr. Andreas Ebel
Landrat