Prävention - HIV/Sucht

HIV- und Aids-Beratung


Der Fachbereich Gesundheit des Landkreises Gifhorn bietet Beratungen zum Thema HIV und Aids sowie ggf. die Durchführung eines HIV-Antikörpertests an. Dabei ist die HIV-Testung immer mit einer persönlichen Beratung verknüpft. Sowohl bei der telefonischen Terminvereinbarung als auch im vertraulichen Gespräch mit den Mitarbeiterinnen brauchen Sie Ihren Namen nicht zu nennen. Wie die Beratung ist auch die Testung anonym und kostenlos. Nach Abnahme einer Blutprobe wird diese im Labor des Niedersächsischen Landesgesundheitsamtes untersucht. Das Ergebnis des HIV-Tests liegt in der Regel ca. 7 bis 10 Tage nach Blutabnahme im Gesundheitsamt vor und muss dort persönlich abgeholt werden. Um einen eventuellen Missbrauch der Befunde zu verhindern, kann eine Befundübermittlung über das Telefon nicht erfolgen.


Der angebotene HIV-Antikörper-Test beruht auf dem Nachweis von Antikörpern, die das menschliche Immunsystem nach einer HIV-Infektion bildet. Der Zeitpunkt, ab dem HIV-Antikörper nachgewiesen werden können, kann variieren, beträgt in den allermeisten Fällen jedoch mindestens 6 Wochen. Das bedeutet, dass zum Ausschluss einer HIV-Infektion nach dem letzten Risikokontakt (z.B. ungeschützter Sexualkontakt) mind. 6 Wochen vergangen sein müssen, um einen verlässlichen Test durchführen zu können.


Für die Vereinbarung eines Beratungs- oder Testtermins nutzen Sie bitte die rechts stehenden Kontaktmöglichkeiten.



Gebühren

Es fallen keine Gebühren an.



Unterlagen

Es werden keine Unterlagen benötigt.