Weitere Klimaschutz-Projekte

KlimaCleverKompass

Mit praktischen Tipps, positiven Beispielen aus der Region und attraktiven Gutscheinen macht der Landkreis Gifhorn Lust auf mehr Klimaschutz im Alltag. Die Bürgerinnen und Bürger werden ermuntert, ihr Einkaufs-, Konsum- und Mobilitätsverhalten zu hinterfragen und den Klimaschutzzielen anzupassen. Dies geschieht in Form einer informativ und frisch gestalteten Broschüre in Buchform, die als initiatives Angebot und Einladung zur Teilhabe an der gesamtgesellschaftlichen Aufgabe zur Umsetzung der Ziele des Pariser Klimaschutzabkommens dient.

Projektpartner sind der Landkreis Gifhorn mit der Arbeitsgruppe „Landkreis Gifhorn ...natürlich nachhaltig“, die Gemeinnützige Bildungs- und Kultur GmbH, der Verlag Calluna – Menschen & Medien in Gifhorn und Oerrel sowie weitere Partner:innen. Der KlimaCleverKompaß wurde mit finanzieller Unterstützung durch die LSW Energie GmbH & Co. KG, Remondis GmbH & Co. KG und die Sparkasse Celle- Gifhorn-Wolfsburg realisiert.  

Der KlimaCleverKompass liegt ab September 2021 öffentlich in Rathäusern und weiteren öffentlichen Einrichtungen sowie in den mit Gutscheinen teilnehmenden Betrieben aus. 
 

klima.fit Bildungskurs der Kreisvolkshochschule

Klimaschutz und Klimaanpassung sind eine zentrale Aufgabe der Kommunen. Um diese Aufgaben wahrnehmen zu können, braucht die Kommune Bürgerinnen und Bürger, die sich gemeinschaftlich engagieren, mit den Hintergründen vertraut machen und wissen, wie sie sich in ihrem persönlichen Umfeld schützen und anpassen können.

Diese Informationen vermittelt der innovative Kurs klimafit. An sechs Kursabenden werden wissenschaftliche Grundlagen zum Thema Klima und Klimawandel vermittelt. Der Fokus liegt auf Veränderungen, die der Klimawandel in Deutschland und regional herbeiführt. Darüber hinaus will der Kurs Anregungen zum gemeinsamen Handeln und effektiven Klimaschutz geben.

Der WWF Deutschland und der Helmholtz-Forschungsverbund Regionale Klimaänderungen und Mensch (REKLIM) haben diesen Kurs entwickelt, gefördert wird das Projekt durch die Robert Bosch Stiftung und die Klaus Tschira Stiftung.

Moderiert wird der Kurs von Birte Groneberg. Die Klimaschutzmanagerin des Landkreises Gifhorn, Frau Dr. Katrin Klitzke, begleitet den Kurs fachlich. Die erfolgreiche Teilnahme wird am Ende des Kurses mit einem Zertifikat ausgezeichnet.