Arbeitsmaterialien zum Klimaschutz

Auf dieser Seite erhalten Sie öffentlich zugängliche Arbeitsmaterialien und Tools, die von verschiedenen wissenschaftlichen und kommunalen Organisationen zum Klimaschutz bereit gestellt werden. Wenn Sie auf die jeweiligen Überschriften klicken, werden Sie direkt weitergeleitet zu den Webseiten und Downloads. 

Masterplan 100% Klimaschutz

Der Regionalverband Großraum Braunschweig hat mit seinem Masterplan 100 % Klimaschutz die konzeptionelle Grundlage geschaffen, die anspruchsvollen Klimaziele der Bundesregierung auf seinem Verbandsgebiet erreichen zu können.

Regionale Klimaanalyse für den Großraum Braunschweig

Ziel der Regionalen Klimaanalyse ist es, Klimagefahren für den Großraum Braunschweig aufzuzeigen und geeignete Maßnahmen für die Planungspraxis des Regionalverbandes zur Abmilderung des Klimawandels zu entwickeln. Für die Fortschreibung des Regionalen Raumordnungsprogramms wurden mit dem Projekt REKLIBS aktuelle und belastbare Klimadaten erarbeitet mit dem Stand von 2019.

SolarDachAtlas

Der Regionalverband Großraum Braunschweig hat 2013 in Kooperation mit den Kommunen der Region und finanzieller Unterstützung durch den Netzbetreiber Avacon und der Allianz für die Region den SolarDachAtlas Großraum Braunschweig eingerichtet. 

Praxisratgeber Klimagerechtes Bauen

Der „Praxisratgeber Klimagerechtes Bauen –  Mehr Sicherheit und Wohnqualität bei Neubau und Sanierung“ des Deutschen Instituts für Urbanistik, der unter Schirmherrschaft des Deutschen Städtetages im Auftrag der Schwäbisch Hall-Stiftung „bauen wohnen leben“ entstanden ist, steht allen Interessierten kostenlos als Online-Fassung zur Verfügung. 

Fahrradportal

Das „Fahrradportal“ ist die zentrale Informationsplattform zur Radverkehrsförderung in Deutschland und richtet sich an die allgemeine Fachöffentlichkeit. Es dient der gezielten Vermittlung von Informationen über den Stand der Technik, gute Beispiele, erfolgreiche Modellprojekte und aktuelle Forschungsergebnisse für die Praxis vor Ort sowie der Vernetzung von Akteuren im Bereich des Radverkehrs. 

StandortTOOL

Mit dem StandortTOOL wird der bedarfsgerechte Ausbau der elektromobilen Infrastruktur verbessert, da es für Investoren sowie Kommunen eine Grundlage bei der Entscheidung über geeignete Standorte schafft. Darüber hinaus plant das StandortTOOL den Ausbaubedarf der Tankstelleninfrastruktur für H2, LNG & CNG. Das TOOL fokussiert sich auf den Pkw-Verkehr, kann aber auch den Nutzfahrzeugbereich abdecken und Synergien zwischen den verschiedenen Anwendungen identifizieren.

FlächenTOOL

Das FlächenTOOL hat zum Ziel sowohl liegenschaftsanbietenden, als auch liegenschaftssuchenden Personen und Organisationen eine geeignete Plattform für den Ausbau der Elektromobilität zu bieten.