Rückblick: Strukturförderperiode 2007 bis 2013 (Ausbauziel: 2 Mbit/s)

 

Der Landkreis Gifhorn hat gemeinsam mit seinen Gebietseinheiten an der Errichtung einer möglichst flächendeckenden Breitbandinfrastruktur gearbeitet. Seit Herbst 2009 hat der Landkreis Gifhorn Fördermittel für den Auf- und Ausbau der Breitbandinfrastruktur in zahlreichen Städten und Gemeinden beantragt und bewilligt bekommen. Hierbei wurden die Möglichkeiten hinsichtlich aller verfügbaren Förderprogramme ausgeschöpft.

Die ersten Netze wurden im Herbst 2011 in Betrieb genommen. Um für die Bevölkerung in den weiterhin unterversorgten Bereichen des Kreisgebietes schnelles Internet zu ermöglichen, wurden weitere Anstrengungen unternommen.

 

Zum Ende der Strukturförderperiode 2007 bis 2013 ist zu bilanzieren, dass Fördermittel für den Ausbau von 76 Orten eingeworben werden konnten. Alle Maßnahmen wurden bis Ende 2014 abgeschlossen.