Erziehungsberatung Gifhorn arbeitet jetzt unter neuer Leitung

veröffentlicht: am 03.04.2019     Presseinformation

Seit vielen Jahren leistet die Erziehungsberatung Gifhorn an der Bergstraße 35 in Gifhorn in Trägerschaft des Vereins „Beratung für Familien, Erziehende und junge Menschen e.V.“ (BEJ) mit Sitz in Braunschweig wertvolle und kompetente Arbeit in der Beratung von Familien und Einzelnen, aber auch von Fachleuten in Familien- und Erziehungsfragen. Künftig steht diese Erziehungsberatung unter einer neuen Leitung.

Kommissarisch hatte Grazyna Rottach die Leitung bereits ab 01.10.2017 inne. Inzwischen ist ihr die Aufgabe dauerhaft übertragen worden. Damit hat die Erziehungsberatung in Gifhorn nach dem Weggang von Daniel Kreßner wieder eine feste Leitung. Mit der 52jährigen Sozialpädagogin kommt die neue Führungskraft aus dem eigenen Hause, denn die Leiterin arbeitet bereits seit 2014 für die Erziehungsberatung Gifhorn.

In ihrer Antrittsrede lobte die neue Leiterin die gute Zusammenarbeit mit dem Landkreis Gifhorn. Dies betreffe sowohl die verschiedenen Gremien, z.B. die Arbeitsgruppe nach § 78 SGB VIII, als auch in begründeten Einzelfällen und nur mit einer Schweigepflichtentbindung der Ratsuchenden besonders mit dem Bezirkssozialdienst im Fachbereich Jugend.

Außerdem stellte sie die Qualität der strukturierten Kooperation mit den weiteren Trägern der Erziehungsberatung im Landkreis Gifhorn heraus, insbesondere den Braunschweiger und Wolfsburger Erziehungsberatungsstellen, sowie die Kurzberatung mit dem freien Träger LIFE CONCEPTS Kirchröder Turm heraus.

Besonders zu erwähnen sei noch, dass über die offenen Sprechstunden hinaus die Wartezeit bis zum Erstgespräch inzwischen auf maximal vier Wochen reduziert werden konnte.

Landrat Dr. Andreas Ebel würdigte die hervorragende Zusammenarbeit mit der Erziehungs-beratung Gifhorn und dem Trägerverein in Braunschweig: „Gerade für Familien und Allein-erziehende bietet die Erziehungsberatung Gifhorn ein vielfältiges und passgenaues Angebot für unterschiedliche Problemlagen. Hier finden Ratsuchende und ihre Angehörigen meistens den richtigen Ansprechpartner für ihre individuellen Schwierigkeiten.“

Für die zukünftige Arbeit als Leiterin der Erziehungsberatung Gifhorn wünschte der Landrat Frau Rottach viel Glück und Erfolg.

 

Erziehungs-, Familien- und Jugendberatung Gifhorn

In der Erziehungs-, Familien- und Jugendberatung Gifhorn arbeiten neben Frau Rottach 8 fachliche Berater*innen mit Studienabschlüssen in den Bereichen Psychologie und (Sozial-) Pädagogik. Alle verfügen über eine therapeutische Zusatzausbildung.

Die EB berät in allen Fragen rund um das Familienleben. Ebenso wie Familien vielfältig sind, sind auch die Anliegen, mit denen sich Erziehende oder Jugendliche selbst an die Beratungsstelle wenden. Dies können z.B.  Ein- oder Durchschlafprobleme des Kindes, Geschwisterstreit, Auffälligkeiten im Verhalten des Kindes in der Familie oder in der Kindertagesstätte, Schulschwierigkeiten, Mobbing in der Schule sein. Neben Erziehungs- und Entwicklungsthemen bietet die Trennung- und Scheidungsberatung einen weiteren Schwerpunkt in der Beratung.

Das Beratungsangebot wird durch ein vielfältiges Gruppenangebot von aktuell 11 Gruppen erweitert. So z.B. der Elternkurs für getrenntlebende Eltern „Kinder im Blick“, die Trennungs- und Scheidungsgruppe für Kinder, deren Eltern getrennt leben, die Affekt-Kontroll-Training-Gruppe für Jungen, die Auryn Gruppe für Kinder psychisch erkrankter Eltern oder die Gruppen für Pflegeeltern. Zu den präventiven Angeboten der Beratungsstelle zählen verschiedene Vorträge zu Erziehungsthemen. Ab September startet eine neue Vortragsreihe „Erziehung heute“ mit insgesamt 6 interessanten Themen.  

Die Anmeldung zur Beratung erfolgt über das Sekretariat der Beratungsstelle. Ebenso besteht die Möglichkeit, ohne vorherige Anmeldung zur offenen Sprechstunde zu kommen. Diese wird jeden Dienstag von 8.00 Uhr bis 10.00 Uhr und jeden Mittwoch von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr angeboten.