Positiver Schnelltest

Was ist jetzt zu tun?

Personen mit positivem Schnelltestergebnis sind durch die Niedersächsiche Absonderungs-Verordnung dazu verpflichtet, sich eigenständig in Quarantäne zu begeben und einen überprüfenden PCR-Test zu organisieren (z. B. beim Hausarzt).

Sollte eine PCR-Testung durch den Hausarzt nicht erfolgen können, kontaktieren Sie bitte ihr zuständiges Gesundheitsamt unter Nennung folgender Angaben: Namen, Vornamen, Geburtsdatum, PLZ, Ort, Straße, Telefonnummer und Ihrer E-Mail-Adresse per E-Mail unter: testzentrum(at)gifhorn.de oder telefonisch unter 05371/82-702.

 

Zurück zur Übersicht


 

Positiver PCR-Test: Indexperson

Ihr PCR-Test ist positiv ausgefallen? - Bitte teilen Sie dem Gesundheitsamt unverzüglich Ihr Testergebnis mit: coronapositiv(at)gifhorn.de.

Zum Formular für Indexpersonen

 

Personen mit positivem PCR-Test sind außerdem durch die Absonderungs-Verordnung dazu verpflichtet, sich eigenständig in Quarantäne zu begeben. Eine Quarantäneanordnung durch das Gesundheitsamt ist hierfür nicht erforderlich.

Sollte eine Quarantäneverfügung bzw. ein Genesenennachweis benötigt werden, muss diese eigenverantwortlich beim Gesundheitsamt per E-Mail an indexermittlung(at)gifhorn.de oder telefonisch unter 05371/82-8860 angefordert werden. Die positive Person informiert bitte unverzüglich und selbstständig ihre engen Kontaktpersonen über ihr positives Testergebnis.

Infizierte sind verpflichtet sich für 5 Tage in häusliche Isolation begeben. Die Verpflichtung zur Quarantäne endet, wenn:

  • Typische Symptome einer Covid-Infektion vorlagen, frühestens 48 Stunden nach Symptomfreiheit oder nachhaltiger, ärztlicher festgestellter Besserung der Covid-Symptomatik, jedoch nicht vor Ablauf von fünf Tagen nach dem Tag der Abstrichnahme, die dem PCR-Ergebnis zugrunde lag, mit dem der Krankheitserreger erstmals nach gewiesen wurde oder
  • Zu keinem Zeitpunkt typische Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus vorlagen, fünf Tage nach dem Tag der Abstrichnahme, die dem PCR-Testergebnis zugrunde lag, mit dem der Krankheiterreger erstmals nachgewiesen wurde.

Unabhängig davon wird dringend empfohlen nach Ablauf von 5 Tagen täglich eine Selbsttestung mit einem Antigen-Schnelltest durchzuführen und sich bis zu einem negativen Testergebnis freiwillig weiter selbst zu isolieren.

 

Für Personen in Einrichtungen des Gesundheitswesens sowie Alten- und Pflegeinrichtungen und ambulanten Pflegediensten gilt

  • Das Tätigkeitsverbot endet, wenn ein frühestens 48 Stunden nach Symptomfreiheit oder nachhaltiger ärztlich festgestellter Besserung der akuten Covid-Symptomatik durchgeführter PCR-Test oder PoC-Antigen-Test, der frühestens am fünften Tag nach dem Tag der Abstrichnahme erfolgt, die dem Testergebnis zugrunde lag, mit dem der Krankheitserreger erstmals nachgewiesen wurde, ein negatives Testergebnis erbracht hat, mit dem Vorliegen des Testergebnisses.
  • Personen, die Kontaktpersonen sind, dürfen in den dort genannten Einrichtungen nur tätig werden, wenn sie sich täglich vor Dienstantritt, bis einschließlich des fünften Tages nach dem Kontakt, mit einem anerkannten Antigen- Schnelltest, Selbsttest oder einem PCR oder Nukleinsäure-Amplikationstest (NAT) testen und dieser Test jeweils negativ ist.

 

Zurück zur Übersicht


 

Corona-Schnelltests

Übersicht über Testzentren im Landkreis Gifhorn

Folgende Apotheken, Ärztinnen und Ärzte sowie Testzentren bieten im Landkreis Gifhorn Corona-Schnelltests an:

Wichtiger Hinweis: Bevor ein Schnelltest in einer Apotheke oder in einer Arztpraxis durchgeführt werden kann, muss vorab eine telefonische Ankündigung erfolgen!

 

Zurück zur Übersicht


 

Informationen zur Quarantäne

Wann muss ich mich in Quarantäne begeben?

Das Land Niedersachsen hat zum 7. Mai 2022 seine "Absonderungs-Verordnung" aktualisiert.

Künftig bersteht für Kontaktpersonen keine Pflicht zur Absonderung mehr. Es wird jedoch dringend empfohlen, Kontakte - insbesondere mit Risikogruppen für einen schweren Krankheitsverlauf - zu reduzieren und in den fünf auf den Kontakt folgenden Tagen täglich einen Antigen-Schnelltest durchzuführen.

 

Die folgende Übersicht stellt nachvollziehbar dar, was genau in welcher Konstellation zu tun ist:

https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/Quarantaene/hinweise-zur-quarantane-187498.html

Quarantäne bedeutet, dass es untersagt ist, die Wohnung oder das Haus zu verlassen sowie Besuch von Personen zu empfangen, die nicht dem eigenen Hausstand angehören. Ausnahme: medizinische Notfälle, Versorgung von Nutztieren und zur Durchführung eines Tests zur Verkürzung der Quarantänezeit.

 

Übergangsregelungen:

  • Für Personen, die sich am 6. Mai 2022 als Kontaktperson in Quarantäne befinden, endet die Quarantänepflicht mit Ablauf des 6. Mai 2022.
  • Für Personen, die sich am 6. Mai 2022 als positiv getestete Person in Isolierung befinden, richtet sich das Ende der Absonderungspflicht nach § 5 in der ab dem 7. Mai 2022 geltenden Fassung.

 

Zurück zur Übersicht


 

Aktuelle Corona-Regeln (gültig ab 22.06.2022)

Die aktualisierte Corona-Verordnung hat eine Gültigkeit bis zum 31. August 2022.

Die Leitungen von Krankenhäusern sowie Vorsorge- und Rehaeinrichtungen müssen weiterhin im Rahmen der Hygienepläne Regeln zum Tragen von medizinischen Masken in Innenräumen festlegen. Diese Regelungen betreffen sowohl Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als auch Besucherinnen und Besucher und Patientinnen und Patienten. Dabei kann ebenfalls lokal geregelt werden, ob einfache medizinische Masken (OP-Masken) oder FFP2-Masken zu tragen sind. Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Besuch über die lokalen Regelungen. 

In Heimen und Pflegeeinrichtungen tätige Personen dürfen ab sofort eine normale medizinische Maske (sogenannte „OP-Maske“) als Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Dies gilt nicht für Besucherinnen und Besucher sowie Dritte. Für diese besteht weiterhin die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske (oder gleichwertiges Schutzniveau).

Weitergehende Anforderungen im Sinne einer Verpflichtung zum Tragen einer medizinischen Maske mit höherem Schutzniveau (FFP2 oder vergleichbar) für die Beschäftigten bleiben durch Anordnung der Leitung der Einrichtung oder des Unternehmens weiterhin möglich.

Ein negativer Testnachweis ist weiterhin nötig beim Zutritt zu Kranken– und Pflegeeinrichtungen und Heimen.

 

Kindertageseinrichtungen

  • Keine Maßnahmen

 

Schulen

  • Keine Maßnahmen

 

Gemeinschaftseinrichtungen  (z. B. Flüchtlingsunterkünfte):

  • Testpflicht pro Person bei Erstaufnahme
  • FFP2-Maskenpflicht (Personal und Bewohner) auf Gemeinschaftsflächen und in Gemeinschaftsräumen
  • Bewohner mit Erkältungssymptome müssen getrennt untergebracht werden
  • Betreten (Besucher) nur mit negativem Testnachweis

 

Öffentlichen Personennahverkehr

  • Medizinische Maskenpflicht für Kinder von 6 bis 13 Jahren
  • FFP2-Maskenpflicht ab 14 Jahren

 

Mehr Informationen auch auf: https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/vorschriften-der-landesregierung-185856.html

Infektionsgeschehen im Landkreis Gifhorn

 

Aktuelle Fallzahlen (Stand 06.07.2022)

  • Anzahl der positiv getesteten Personen: 59.217 (+ 420)
  • Anzahl der Neuinfektionen in den letzten 7 Tagen: 1.915
  • 7-Tage-Inzidenz: 1080,5 (+ 12,9)
  • Todesfälle: 348 (+ 2)

 

Entwicklung der 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Gifhorn:

  • Donnerstag, 30.06.2022: 1094,6 (+ 99,8)
  • Freitag, 01.07.2022: 1133,6 (+39,0)
  • Samstag, 02.07.2022: 1094,1 (- 39,5)
  • Sonntag, 03.07.2022: 1094,1 (+/- 0)
  • Montag, 04.07.2022: 1092,9 (- 1,2)
  • Dienstag, 05.07.2022: 1067,6 (- 25,3)
  • Mittwoch, 06.07.2022: 1080,5 (+ 12,9)

Zurück zur Übersicht


 

Corona-Impfung

Termine und Hinweise

Seit dem 17. Januar 2022 ist der Impfstützpunkt des Landkreises Gifhorn in der Turnhalle der Lebenshilfe Gifhorn aktiv. Schon vor dem Termin einen Blick in den Impfstützpunkt werfen? Die Lebenshilfe Gifhorn macht es möglich und hat hierfür ein kurzes Video gedreht: Zum Rundgang

 

Bei allen Impfangeboten unserer Mobilen Impfteams werden Erst-, Zweit-, Dritt- und Viertimpfungen vorgenommen.

Eine vorherige Terminvereinbarung ist aktuell nicht notwendig.Termintickets für die Impfangebote können bei Bedarf über https://www.impfportal-niedersachsen.de/ oder die Hotline 0800/9988665 gebucht werden. Sollten Sie den gebuchten Termin nicht wahrnehmen können, bitten wir Sie, diesen wieder zu stornieren. Somit stehen sie anderen Personen zur Verfügung.

Für Kinder im Alter von 5 bis 11 Jahren hat die Kreisverwaltung Impfangebote eingerichtet, an denen nur diese Altersgruppe geimpft wird (dies gilt für Erst- und Zweitimpfungen). Bitte beachten Sie die entsprechende Kennzeichnung dieser Angebote.

Drittimpfungen können ab dem Alter von 12 Jahren durchgeführt werden, sofern die Grundimmunisierung mindestens 3 Monate zurückliegt.

Viertimpfungen (2. Auffrischimpfung) können ab dem Alter von 70 Jahren durchgeführt werden, sofern die 1. Auffrischimpfung mindestens 3 Monate her ist.  Personal in Pflegeeinrichtungen ist ebenso Impfberechtigt, jedoch muss da ein Abstand von 6 Monaten eingehalten werden.

Nach einer Impfung mit Johnson & Johnson benötigt man, für die Grundimmunisierung eine weitere Impfung durch einen mRNA-Impfstoff. Diese kann frühestens 4 Wochen nach der 1. Impfung verabreicht werden. Weitere 3 Monate nach 2. Impfung besteht die Möglichkeit zum Boostern.   

Bitte rufen Sie nur in dringenden oder außergewöhnlichen Fällen an (Impfhotlinie: 0800/9982222 oder per E-Mail: mit(at)gifhorn.de)

 

Termine:  

  • 6. Juli 2022: 9:00 bis 12:00 Uhr und 12:30 bis 15:00 Uhr, Schützenheim Wahrenholz
  • 7. Juli 2022: 9:00 bis 12:00 Uhr und 12:30 bis 15:00 Uhr, Grundschule Isenbüttel  / ab 5 Jahren
  • 8. Juli 2022: 8:30 bis 14:00 Uhr, Lebenshilfe Gifhorn (Turnhalle; Impfstützpunkt)
  • 11. Juli 2022: 8:30 bis 15:00 Uhr, Lebenshilfe Gifhorn (Turnhalle; Impfstützpunkt)
  • 12. Juli 2022: 8:30 bis 15:00 Uhr, Lebenshilfe Gifhorn (Turnhalle; Impfstützpunkt)
  • 12. Juli 2022: 9:00 bis 12:00 Uhr und 12:30 bis 15:00 Uhr, Rathaus Weyhausen
  • 13. Juli 2022: 9:45 bis 12:00 Uhr und 12:30 bis 15:00 Uhr, Schütte Gifhorn (Steinweg 29)
  • 15. Juli 2022: 8:30 bis 14:00 Uhr, Lebenshilfe Gifhorn (Turnhalle; Impfstützpunkt)
  • 18. Juli 2022: 8:30 bis 15:00 Uhr, Lebenshilfe Gifhorn (Turnhalle; Impfstützpunkt)
  • 18. Juli 2022: 9:00 bis 12:00 Uhr und 12:30 bis 15:00 Uhr, Sportheim Brechtorf
  • 19. Juli 2022: 8:30 bis 15:00 Uhr, Lebenshilfe Gifhorn (Turnhalle; Impfstützpunkt)
  • 20. Juli 2022: 9:00 bis 12:00 Uhr und 12:30 bis 15:00 Uhr, Kulturzentrum Meinersen / ab 5 Jahren
  • 21. Juli 2022: 9:00 bis 12:00 Uhr und 12:30 bis 15:00 Uhr, Schützenhaus Knesebeck / ab 5 Jahren
  • 22. Juli 2022: 8:30 bis 14:00 Uhr, Lebenshilfe Gifhorn (Turnhalle; Impfstützpunkt)
  • 25. Juli 2022: 8:30 bis 15:00 Uhr, Lebenshilfe Gifhorn (Turnhalle; Impfstützpunkt)
  • 26. Juli 2022: 8:30 bis 15:00 Uhr, Lebenshilfe Gifhorn (Turnhalle; Impfstützpunkt)
  • 26. Juli 2022: 9:00 bis 12:00 Uhr und 12:30 bis 15:00 Uhr, Rathaus Weyhausen
  • 27. Juli 2022: 9:45 bis 12:00 Uhr und 12:30 bis 15:00 Uhr, Schütte Gifhorn (Steinweg 29)
  • 28. Juli 2022: 9:00 bis 12:00 Uhr und 12:30 bis 15:00 Uhr, Grundschule Isenbüttel
  • 29. Juli 2022: 8:30 bis 14:00 Uhr, Lebenshilfe Gifhorn (Turnhalle; Impfstützpunkt)
  • 1. August 2022: 8:30 bis 15:00 Uhr, Lebenshilfe Gifhorn (Turnhalle; Impfstützpunkt)
  • 2. August 2022: 8:30 bis 15:00 Uhr, Lebenshilfe Gifhorn (Turnhalle; Impfstützpunkt)
  • 3. August 2022: 9:00 bis 12:00 Uhr und 12:30 bis 15:00 Uhr, Schützenheim Wahrenholz
  • 4. August 2022: 9:00 bis 12:00 Uhr und 12:30 bis 15:00 Uhr, Grundschule Isenbüttel  / ab 5 Jahren
  • 5. August 2022: 8:30 bis 14:00 Uhr, Lebenshilfe Gifhorn (Turnhalle; Impfstützpunkt)
  • 8. August 2022: 8:30 bis 15:00 Uhr, Lebenshilfe Gifhorn (Turnhalle; Impfstützpunkt)
  • 9. August 2022: 8:30 bis 15:00 Uhr, Lebenshilfe Gifhorn (Turnhalle; Impfstützpunkt)
  • 10. August 2022: 9:45 bis 12:00 Uhr und 12:30 bis 15:00 Uhr, Schütte Gifhorn (Steinweg 29)
  • 10. August 2022: 9:00 bis 12:00 Uhr und 12:30 bis 15:00 Uhr, Schützenheim Ehra
  • 11. August 2022: 9:00 bis 12:00 Uhr und 12:30 bis 15:00 Uhr, Schützenhaus Knesebeck
  • 12. August 2022: 8:30 bis 14:00 Uhr, Lebenshilfe Gifhorn (Turnhalle; Impfstützpunkt)
  • 15. August 2022: 8:30 bis 15:00 Uhr, Lebenshilfe Gifhorn (Turnhalle; Impfstützpunkt)
  • 16. August 2022: 8:30 bis 15:00 Uhr, Lebenshilfe Gifhorn (Turnhalle; Impfstützpunkt)
  • 17. August 2022: 9:00 bis 12:00 Uhr und 12:30 bis 15:00 Uhr, Kulturzentrum Meinersen
  • 18. August 2022: 9:00 bis 12:00 Uhr und 12:30 bis 15:00 Uhr, Grundschule Isenbüttel
  • 19. August 2022: 8:30 bis 14:00 Uhr, Lebenshilfe Gifhorn (Turnhalle; Impfstützpunkt)
  • 22. August 2022: 8:30 bis 15:00 Uhr, Lebenshilfe Gifhorn (Turnhalle; Impfstützpunkt)
  • 23. August 2022: 8:30 bis 15:00 Uhr, Lebenshilfe Gifhorn (Turnhalle; Impfstützpunkt)
  • 24. August 2022: 9:00 bis 12:00 Uhr und 12:30 bis 15:00 Uhr, Kulturzentrum Meinersen / ab 5 Jahren
  • 25. August 2022: 9:00 bis 12:00 Uhr und 12:30 bis 15:00 Uhr, Schützenhaus Knesebeck
  • 26. August 2022: 8:30 bis 14:00 Uhr, Lebenshilfe Gifhorn (Turnhalle; Impfstützpunkt)
  • 29. August 2022: 8:30 bis 15:00 Uhr, Lebenshilfe Gifhorn (Turnhalle; Impfstützpunkt)
  • 30. August 2022: 8:30 bis 15:00 Uhr, Lebenshilfe Gifhorn (Turnhalle; Impfstützpunkt)
  • 30. August 2022: 9:00 bis 12:00 Uhr und 12:30 bis 15:00 Uhr, Rathaus Weyhausen
  • 31. August 2022: 9:45 bis 12:00 Uhr und 12:30 bis 15:00 Uhr, Schütte Gifhorn (Steinweg 29)

 

Hinweise:

  • Bei allen Terminen der MITs wird zwischen 12:00 Uhr und 12:30 nicht geimpft (Mittagspause).
  • Mitzubringen sind Personalausweis und Impfpass (wenn vorhanden).
  • Verimpft werden die Vakzine von BioNTech, Moderna, Novavax sowie Johnson&Johnson.
  • Um den Vorgang vor Ort zu beschleunigen, können Sie die entsprechenden Aufklärungsmerkblätter und Einwilligungsbögen ausgefüllt mitbringen.

 

Hausbesuche: 

Die Mobilen Impfteams des Landkreises Gifhorn bieten von Juni bis August weiterhin Impfungen bei Hausbesuchen an. Das Angebot richtet sich an Personen, die stark in ihrer Mobilität eingeschränkt sind und kein öffentliches Impfangebot aufsuchen können. Der Impfstoff kann frei gewählt werden.

Folgende Termine stehen zur Auswahl:

  • Mittwoch, 29.06.2022 (Anmeldung bis spätestens Montag, 27.06.2022)
  • Donnerstag, 07.07.2022 (Anmeldung bis spätestens Montag, 04.07.2022)
  • Mittwoch, 13.07.2022 (Anmeldung bis spätestens Montag, 11.07.2022)
  • Mittwoch, 10.08.2022 (Anmeldung bis spätestens Montag, 08.08.2022)

Eine vorherige Anmeldung ist notwendig unter der Telefonnummer 0800/9982222 oder per E-Mail an mit@gifhorn.de.

Halten Sie bitte ein Ausweisdokument und Ihren Impfpass bereit.

Zurück zur Übersicht


 

Gewerbeangelegenheiten

Ab Sonntag, den 3. April 2022 sieht die Niedersächsische Corona-Verordnung keine Regelungen für Gewerbebetriebe mehr vor. Dies betrifft die Bereiche: Beherbergungsbetriebe, körpernahe Dienstleistungen, Einzelhandel, Gastronomie, Clubs, Diskotheken, Shisha-Bars, Spielhallen und Wettbüros. Bitte Informieren Sie sich dennoch regelmäßig über die aktuellen Regelungen und Entwicklungen.

Allen Personen wird empfohlen, eigenverantwortlich:

  1. eine Mund-Nasen-Bedeckung (mind. eine medizinische Maske) insbesondere in geschlossenen Räumen von Einrichtungen und Anlagen mit Publikumsverkehr und an Orten mit hohem Personenaufkommen zu tragen,
  2. einen Abstand von mind. 1,5 Metern zu anderen Personen einzuhalten,
  3. Hygienemaßnahmen zum Schutz vor Infektionen mit dem Corona-Virus SARS-CoV-2 zu ergreifen und insbesondere geschlossene Räume, die dem Aufenthalt von Menschen dienen, zu lüften.“

 

Zurück zur Übersicht

Ansprechpartner bei Fragen zum Coronavirus

Je nach Art Ihres Anliegens können Sie sich an folgende Stellen des Landkreises Gifhorn wenden:

Die passenden Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner für Ihre Fragen rund um das Coronavirus finden Sie übersichtlich in folgendem Organigram:

 

Kontaktdaten im Überblick:

Meldung von positiven Corona-Tests

E-Mail: coronapositiv(at)gifhorn.de

 

Allgemeine Fragen zur Niedersächsischen Corona-Verordnung und anderen Corona-Vorschriften:

E-Mail: corona(at)gifhorn.de

 

Bürgertelefon: 0800 8282 555

Mo - Do: 08:00 - 15:00 Uhr

Fr: 08:00 - 12:00 Uhr

 

Auskunft zu Impfungen (Erstimpfungen, Auffrischungsimpfungen, Mobiles Impfteam)

Impfhotlinie: 0800/9982222

Erreichbarkeit:

  • Montag bis Donnerstag von 8:00 bis 15:00 Uhr
  • Freitag von 8:00 bis 12:00 Uhr

E-Mail: mit(at)gifhorn.de

 

Auskunft zu Reisevorschriften, Rückreisen und Einreisen aus dem Ausland

E-Mail: reiserueckkehrer(at)gifhorn.de

 

Meldung von Infektionen an Schulen und Kitas

Telefon: 05371/82-727

E-Mail: infektionenteama(at)gifhorn.de

 

Meldung von Infektionen in Pflegeeinrichtungen und stationären Wohnformen

Telefon: 05371/82-697 oder 05371/82-8921

E-Mail: infektionenteamb(at)gifhorn.de

 

Auskunft zu Schulunterricht und Sport

Telefon: 05371/82-421

E-Mail: schuleundsport(at)gifhorn.de

 

Auskunft für Gewerbetreibende (bspw. Gastronomie, Einzelhandel, Beherbergung, körpernahe Dienstleistungen, etc.)

Telefon: 05371/82-255 oder 05371/82-321

E-Mail: gewerbeangelegenheiten(at)gifhorn.de

Zurück zur Übersicht